Sie befinden sich hier: Bigtex.de  »    »  

Fesch aufs Oktoberfest: 5 tolle Wiesn-Looks für Männer



Das Oktoberfest 2016 steht vor der Tür und die Frage aller Fragen ist: Was tragen Sie am besten zum Oktoberfest? Damit Sie nicht lange überlegen müssen, haben wir für Sie fünf Wiesn-Looks in großen Größen zusammengestellt. Vom klassischen Trachtenlook hin zum legeren Outfit mit Jeans und Sneakern – für jeden „Typ“ Oktoberfestbesucher ist etwas dabei. Vergessen Sie auch nicht, einen Blick auf unseren kleinen Trachten-Knigge zu werfen, damit Sie mit Ihrem Wiesn-Look alles richtig machen.

Trachten Mode in großen Größen für das Oktoberfest 2016

5 Wiesn-Kombinationen für jeden Geschmack

Der eine liebt es klassisch bajuwarisch, der andere hat mit Tracht nicht viel am Hut. Mit den folgenden 5 Looks machen Sie auf der Wiesn 2016 garantiert eine super Figur – ganz so, wie es zu Ihnen und Ihrem „Wiesn-Typ“ passt!

#1: Der Traditionelle

Der traditionelle Typ ist ein waschechter Bayer – oder wäre zumindest zu Zeiten des Oktoberfests gerne einer. Lederhose, Loferl, am besten noch ein Charivari – für ihn muss der Bayern-Look stimmig sein!

Wenn Sie sich hier wiedererkennen, empfehlen wir Ihnen folgende Kombination:

Trachten Mode für Männer in großen Größen

#2: Der Gemütliche

Eine Maß – oder gerne mehr – im Bierzelt gehört zum Oktoberfest wie das Salz auf die Breze. Der Gemütliche weiß, dass es im Bierzelt am Zünftigsten zugeht. Hier locken neben gutem Bier und noch besserer Stimmung allerhand Leckereien, vom Schweinebraten bis zur Riesenbreze. Eine drückende, spannende Hose ist das letzte, was da der gemütliche Wiesnbesucher gebrauchen kann.

Wenn Sie es bequem lieben und trotzdem auf ein zünftiges Oktoberfest-Outfit Wert legen, versuchen Sie es doch mit einer bequemen Stretch-Jeans, die für langes Sitzen im Bierzelt wie gemacht ist:

bequemer Wiesn-Look für gemütliche Oktoberfestbesucher

#3: Der Aktive

Achterbahn, Auto-Scooter, Schießstand: Das ist es, was den Aktiven auf das Oktoberfest lockt. Bierzelt-Gaudi ist schön und gut, aber ein bisschen Action muss schon sein.

Wenn Sie zu den Männern gehören, die die Wiesn gern aktiv erleben und nicht (nur) im Bierzelt sitzen wollen, dann brauchen Sie auch ein zweckdienliches Outfit. Und keine Sorge: auch in Tracht sind Sie gut für Spiel und Spaß gerüstet: Bei Bigtex finden Sie Trachtenmode, die bequem und praktisch, aber auch richtig fesch ist:

sportliches Trachten-Outfit für Männer

#4 Der Rebell

Der Rebell hat keine rechte Lust auf Tracht. Lederhose und Loferl kommen ihm nicht in den Kleiderschrank! Aber da ein Oktoberfest-Besuch im gewöhnlichen Alltagslook recht witzlos ist, kombiniert er kurzerhand die Jeans mit einem Karo-Hemd und Sneakern, die ein wenig „trachtlerisch“ angehaucht sind.

Diese sportliche und jugendliche Kombination ist durchaus wiesntauglich:

modernes Freizeit-Outfit im Trachtenlook

#5 Der Gediegene

Der gediegene Oktoberfestbesucher kleidet sich abseits der Wiesn gerne klassisch. Ins Bierzelt wird er womöglich von Kunden eingeladen oder er trifft sich mit den Kollegen auf eine Maß. Ein klassischer Look mit einem Hauch von Tracht ist das richtige für ihn: Business-Outfit meets bayerische Gemütlichkeit. So fühlt er sich im Bierzelt nicht fehl am Platz und wirkt zugleich souverän und stilbewusst.

klassisch-bayerisches Outfit für den Oktoberfest-Besuch 2016

Kleiner Trachten-Knigge: Tipps & Regeln für Ihr Oktoberfest-Outfit

Jetzt wissen Sie, was Männer zum Oktoberfest tragen können. Aber damit Ihnen kein modischer Fehltritt passiert, haben wir zu den wichtigsten Outfit-Fragen einen kleinen Trachtenknigge zusammengestellt.

Muss die Lederhose aus Leder sein?

Ja! Eine Lederhose aus Kunstleder ist ein absolutes No-Go auf der Wiesn! Die traditionellen Lederhosen werden aus Hirschhaut hergestellt und erhalten im Laufe der Jahre eine besondere Patina. Ebenso schön, aber wesentlich günstiger und auch bequemer sind Lederhosen aus weichem Ziegen- oder Wildbockleder.

Bei Bigtex finden Sie preiswerte und hochwertige Lederhosen aus 100% Echtleder.

Socken oder Wadlwärmer?

Egal, ob Sie eine Kniebundhose oder eine kurze Lederhose tragen: Ihre Waden müssen in jedem Fall bedeckt sein. Traditionsgemäß tragen die Bayern wollene Kniestrümpfe zur Lederhose.

Alternativ können Sie Ihre Wade auch mit den sogenannten „Loferln“ bedecken. Das sind Wadenwärmer mit dazu passenden Füßlingen. Die Loferl sollten auf dem kräftigsten Teil der Wade sitzen.

Loferl oder Wadenwaermer

Strümpfe oder Wadenwärmer gehören zur Lederhose

In unserem Shop finden Sie sowohl ein Set aus Trachtensocken und Loferl als auch Trachtenkniestrümpfe aus Wolle.

Brauche ich ein Charivari?

Wenn Sie als echter „Trachtler“ gelten wollen, brauchen Sie in der Tat ein Charivari. Wenn nicht, können Sie ruhig darauf verzichten.

Unter einem Charivari („Schariwari“) versteht der Bayer eine massive Silberkette mit einer Reihe von Anhängern – vom Geldstück über Edelsteine bis zu kleinen Jagdtrophäen. Früher wurde das Charivari vererbt, heute können Sie es auch einfach kaufen.

Charivari an der Lederhose

Das Charivari wird vorne an der Lederhose befestigt.

Welche Schuhe trage ich zur Lederhose?

Wer zur Lederhose Sneaker, Chucks oder gar Flip-Flops trägt, begeht in den Augen traditionsbewusster Trachtler einen enormen Faux-Pas. Doch bei einem Bummel über die Wiesn merkt man schnell, dass das heute niemand mehr so genau nimmt - alles ist möglich. Wenn Sie auf ein authentisches Outfit Wert legen, dann ziehen Sie zur Lederhose entweder die klassischen Haferl-Schuhe, dunkle Halbschuhe oder Trachten-Stiefel an.

Hut tragen: ja oder nein?

Nur, wenn Sie sehr traditionsbewusst sind. Ansonsten können männliche Wiesnbesucher auf einen Hut getrost verzichten.

Für welches Wiesn-Outfit Sie sich auch entscheiden: Wir wünschen Ihnen einen zünftigen Besuch auf dem Oktoberfest und „a rechte Gaudi“!

Bilder:

Beitragsbild: Lebkuchenherzen: © iStock/ fotobauer; Mann in Tracht: © iStock/ Wolfgang Zwanzger; Bild 6 (Loferl): © iStock/photoposter; Bild 7 (Charivari): © iStock/ wernerimages.